BSW-Abwärme für Strasbourg

15.02.2019

Können Strasbourger Haushalte bald mit Abwärme der badische Stahlwerke heizen? Diese Frage soll jetzt intensiv geprüft werden.

Die technische Möglichkeit besteht: Mit der Abwärme der badischen Stahlwerke könnte nicht nur das Pelletwerk BK Bioenergie im Kehler Hafen versorgt werden, sondern auch 4500 Haushalte in Strasbourg. 45 Gigawattstunden pro jahr könnten durch einen sogenannten Düker durch den Rhein nach Frankreich exportiert werden.

Das hat eine vom baden-württembergischen Ministerium für Umwelt und Energiewirtschaft in Auftrag gegebene Machbarkeitsstudie gezeigt.


Quelle: Kehler Zeitung, 15.02.2019

 
 
 
 
de

© 2011 Badische Stahlwerke GmbH